Kindertagesstätte MARIA WARD
Schrobenhausen

kiga13

 

Bildung und Erziehung
Durch pädagogische Angebote, sowie gezielten Beschäftigungen ermöglichen wir jedem Kind eine umfassende Förderung. Dabei richten wir uns nach dem Bayer. Bildungs- und Erziehungsplan.

Folgende Bildungsbereiche werden in unsere Arbeit eingebracht:

Religiöse und ethische Bildung
„Gott in unserer Mitte“
Wir vermitteln den Kindern fürs tägliche Leben religiöse Werte und setzen diese im Alltag um. Wir sprechen von Gott und Jesus, beten gemeinsam und feiern religiöse Feste.

Sprachliche Bildung und Förderung
Wir wollen die Freude an der Sprache wecken, Sprachanlässe ermöglichen und den Wortschatz erweitern.
Die sprachliche, grammatikalisch richtige Ausdrucksfähigkeit wird durch Gespräche, Spiele und gemeinsame Aktivitäten unterstützt.
Dialekte werden gefördert und gepflegt.
Zusätzlich wird das Würzburger Trainingsprogramm für alle Vorschulkinder angeboten. Der Vorkurs Deutsch für Kinder mit geringen Deutschkenntnissen erfolgt  im vorletzten und letzten Kindergartenjahr.

Mathematische Bildung
Reihenfolgen legen, sortieren, zuordnen, Mengenverständnis, Formen und Größen unterscheiden – das ist die Basis von Mathematik.
Im Kindertagesstätten-Alltag nähern wir uns dem mathematischen Denken spielerisch: Wir zählen im Stuhlkreis, lernen beim Backen Maßeinheiten kennen und sehen anhand der Messlatte Größenunterschiede der einzelnen Kinder. Sinnliches Erfahren des Raumes, der Formen und Zahlen ebnen den Zugang zu Mathematik.

Förderung der Denk- und Merkfähigkeit
Hierbei werden die Kinder durch das Aktivieren aller Sinne in ihrer Körperwahrnehmung sensibilisiert. Sie nehmen Informationen auf und prägen sie sich ein, dabei lernen sie auch zu unterscheiden und zu vergleichen. Dadurch wird die Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer und Selbstständigkeit gefördert.

Kreative und ästhetische Bildung
Die Phantasie der Kinder wird gefördert durch bildnerisches Gestalten, Umgang mit Naturmaterialien, verschiedenen Konstruktionsmaterialien, aber auch durch das Rollenspiel und Theaterbesuche.

Förderung der Grobmotorik
Die motorischen Grundfähigkeiten wie z.B. gehen, laufen, springen, klettern usw. werden verbessert, indem die Kinder unterschiedliche Bewegungserfahrungen sammeln. Auch zur Schulung des Gleichgewichtssinnes sowie des Rhythmusgefühls wird beigetragen. Dies stärkt die gesamte Entwicklung.

Förderung der Feinmotorik
Malen, kleben, schneiden, Perlen auffädeln, sticken – mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen fördern wir sowohl die Konzentration, die Auge-Hand-Koordination, die Kraftdosierung als auch die gesamte Feinmotorik.

Interkulturelle Bildung
Die Kinder lernen die eigene Kultur und Sprache, aber auch andere Kulturformen kennen.

Musikalische Bildung
Es macht Spaß, zu singen und mit Orffinstrumenten zu begleiten. Kinder lieben Experimente mit Geräuschen, Klängen und Tönen. Musik dient als Quelle der Freude und der Entspannung. Bewegung, Rhythmus und Körpergefühl werden gestärkt.

Gesundheitliche Bildung und Erziehung
Wir wollen den Kindern Möglichkeiten aufzeigen, die eigene Gesundheit zu stärken. Körper, Geist und Seele bilden dabei eine Einheit.
Die Kinder lernen,  sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Sie werden angehalten zur Hygiene und Körperpflege, wie z.B. vor dem Essen die Hände zu waschen. Bewegung und Entspannung sowie ein respektvoller Umgang im Miteinander gehören auch dazu.

Naturwissenschaftliche Bildung
Es liegt uns am Herzen, das Interesse des Kindes an der Natur und Umwelt zu sensibilisieren. Die Freude zu Pflanzen und Tieren wird geweckt. Das Wissen über Abläufe in der Natur wird den Kindern u.a. durch Beobachtung und experimentelles Arbeiten vermittelt.

Medienerziehung
Hier erfahren die Kinder die Bedeutung und Verwendungsmöglichkeiten von Medien. Dazu zeigen wir Dias, hören CD’s und betrachten Bilderbücher.

Lernkompetenz
Wir geben den Kindern Gelegenheiten für selbstentdeckendes Lernen.
Sie sollen sich selbst Gedanken machen, wie man bestimmte Dinge erreichen kann. Die Kinder lernen durch Wahrnehmung und Beobachtung.

Resilienz (Widerstandsfähigkeit)
Die Grundlage für eine gute Entwicklung ist ein positiver Umgang mit Veränderungen und Belastungen. Schwierige oder neue Umstände erfolgreich zu meistern (z.B. Kindergarten- oder Krippenbeginn, Übergang in die Schule…). Dazu stärken wir die personalen Kompetenzen (wie Selbstwertgefühl) und sozialen Ressourcen (Freundeskreis, Elternhaus).